Kitchenstories

Kitchenstory Küche&Co Berlin Charlottenburg

global.article_set_bookmark

Thomas Borngräber, Inhaber von Küche&Co Berlin Charlottenburg und sein Team konnte mit dem modernen Küchenkonzept überzeugen - Familiengerecht, clean und chic zeigt sich die neue Einbauküche von Sarah von eatbloglove.

Kundin Sarah P. von "Eat Blog Love"im Interview. 

Warum haben Sie sich für eine Küche von Küche&Co entschieden?
Küche&Co wurde mir von einer Kollegin empfohlen.


Sie haben eine wunderschöne neue Küche!  Inwieweit hat der Küche&Co-Fachberater Ihnen bei der Planung geholfen?
Ich hatte eine ziemlich genaue Vorstellung von der Optik und der Dimension unserer Küche. Der Fachberater hat uns geholfen, diese Vorstellung in Form einer 3D-Planung zu visualisieren. Anhand dieser konnten wir uns ein genaueres Bild unserer Küche machen und auch noch mal kleinere Änderungen und Verbesserungen vornehmen.


Welches Küchenelement/Elektrogerät der neuen Küche ist Ihnen am liebsten? Auf welche Features möchten Sie nicht mehr verzichten müssen?
Mein liebstes Küchenelement ist der große Tresen, auf dem nicht nur Gerichte zubereitet werden, sondern auch Fotoshootings statt-finden oder mit meiner Tochter gemalt und gebastelt wird. Meine liebsten Elektrogeräte sind der große Kühlschrank mit Wasser- und Eiswürfelzubereiter und vor allem unsere Siebträger-Espressomaschine, da wir absolute Kaffeeliebhaber sind und sie einfach eine Augenweide in unserer Küche ist.


Warum haben Sie sich für genau dieses Küchendesign entschieden? Was gefällt Ihnen an den Farben, Griffen, Arbeitsflächen?
Ich mag die Symmetrie, die matten Fronten und eingelassenen Griffe. Die speziell angefertigte Arbeitsplatte ist eine Sonderanfertigung und wurde mit Mikrobeton gespachtelt. Ich liebe die Optik und die Dünne der Platte.


Haben Sie sich mit der neuen Küche einen Wunsch erfüllt? Sind in Ihrer neuen Küche Küchenelemente integriert worden, die Ihnen Dinge ermöglichen, welche Sie in Ihrer  
alten Küche nicht umsetzen konnten?

Unsere Küche zuvor war winzig und bot  überhaupt keinen Raum für uns als Familie. Daher ist unsere Küche definitiv ein wahrge-wordener Traum. Sie ist eine Wohnküche und geht nahtlos in den Essbereich über. Sie ist  das Herzstück unseres Hauses.

Kochen Sie gern? Nutzen Sie die Küche  auch noch anderweitig? 
Wir kochen und essen alle gern. Hier wird gekocht, gebacken, Kaffee zubereitet und  genossen, gemalt, gebastelt, und es werden jede Menge Gerichte für meinen Blog  geshootet.


Verraten Sie uns, was Sie am liebsten in der Küche machen?
Ich liebe es, wenn der Duft von frischem Kaffee durch unsere Küche zieht, deshalb bereite ich hier am liebsten Kaffee zu.  Darüber hinaus backe ich wahnsinnig  gern. Mein Lieblingsrezept sind  Mandorlini, die perfekten Mandelkekse  zu einem guten Kaffee. Das Rezept gibt‘s auf eatbloglove.de.



 


Studioinhaber Thomas Borngräber von Küche&Co Berlin Charlottenburg 

Ihre Kundin ist mit der neuen Küche sehr zufrieden. Was sagen Sie als Küchenexperte zu den einzelnen Küchenelementen und deren Funktionalität? Nennen Sie uns die Besonderheiten der Küche.
Bei der Küchenplanung lag das Hauptaugenmerk insbesondere auf grifflosen Elementen, großen Flächen an denen gearbeitet, gekocht und geshootet werden kann. Um dem Ganzen einen cleanen Chic zu geben, haben wir bewusst auf typische Hängeschränke verzichtet und daher mit großen Schubkästen gearbeitet. 


Wie gehen Sie bei der Planung einer neuen Küche vor?
Meine Mitarbeiter und ich arbeiten mit einem Bedarfserhebungsbogen. Dort werden beispielsweise die Größe der Familie, Kochge-wohnheiten, Geräte- und Markenpräferenzen abgefragt. Des Weiteren ist für uns wichtig, ob der Küchenraum lichtdurchflutet ist. Liefer-termin und Budgetabfrage liefern zusätzlich wichtige Informationen, damit wir wissen, in welchem Rahmen wir planen können.


Was sollte grundsätzlich in keiner Küche fehlen? Was sind Ihrer Meinung nach  absolute Must-haves in der Küche? Was absolute No-Gos?
Die Nischenreling als Stauraum zwischen Arbeitsplatte und Hängeschränke zu nutzen, finde ich absolut sinnvoll. Zum Beispiel für Messerblock, Ablagen oder Bücherhalter. Genügend und sinnvoller Stauraum ist auch sehr wichtig. Viel Arbeitsfläche ebenso. Dafür würde ich sogar auf den rückenfreundlichen Backofen auf Augenhöhe verzichten. No-Gos werden heutzutage immer weniger. Alles was technisch machbar und erlaubt ist, wird von uns auch gerne realisiert. 

Welche Besonderheiten hat die Küche in Bezug auf Design, Farben und raffinierten Planungsdetails?
Die Kundin hat großen Wert auf eine klare, geradlinige und schnörkellose Küche gelegt. Wenig Ecken und Kanten und wenig Schatten-fugen. Mit dieser Küche ist uns das sehr gut gelungen. Hochwertig im Design und in der Ausstattung.


Haben Sie ein Credo oder ein Motto, das Ihrer Philosophie als Küchenexperte entspricht?

Ich sehe die Küche auch immer als Kommuni-kationsplatz. Deshalb versuchen wir möglichst, einen Essplatz bzw. einen Tresen als Ort für Geselligkeit unterzubringen. Ganz nach dem Motto: Küchen zum Leben.


Thomas Borngräber, Inhaber,  
Küche&Co Berlin-Charlottenburg


 

inspiration.recentarticles.headline

Kitchenstories

Kitchenstory Küche&Co Holzminden
 

Das Küche&Co Küchenstudio Holzminden präsentiert die Planung einer wunderschönen Küche inklusive Wohlfühlecke.

inspiration.teaser.viewlink
Kitchenstories

Kitchenstory Küche&Co Oldenburg

Wir sind zu Besuch bei Bloggerin Kerstin von sanvie.de und haben uns mit ihr in ihrer neugestalteten Küche zum Interview getroffen.

inspiration.teaser.viewlink
Kitchenstories

Kitchenstory Küche&Co Barsinghausen

Das Küche&Co-Studio in Barsinghausen zeigt die Planung einer stilvollen Wohnküche für ein neues Ferienhaus.

inspiration.teaser.viewlink