Küchentrends & Ideen

Kücheneinrichtung mit Stil: So dekorieren Sie Ihre Küche richtig

Artikel merken

Eine neue Küche einrichten macht Spaß: Von der Planung über den Einbau bis hin zum ersten Kocherlebnis. Damit wir uns in der neuen Küche auch wohlfühlen, dürfen die passenden Accessoires natürlich nicht fehlen. Was es bei der Dekoration der Küche zu beachten gibt, erfahren Sie in unserem Deko-Ratgeber. Mit unseren 10 Dekotipps helfen wir Ihnen dabei interessante Dinge, die dem eigenen Geschmack entsprechen, leichter zu finden und in der Küche zu arrangieren. Dazu zeigen wir tolle Ideen für eine sommerliche Küchendeko.

Dekorativ ist was gefällt

Mit Deko den persönlichen Stil betonen

Die Küche ist nicht nur ein Ort, wo gekocht und gegessen wird, sondern auch ein Raum wo gelebt und gewohnt wird. Daher ist das eigene Wohlbefinden wichtig, das sich in der Gestaltung der Küche sowie in der passenden Dekoration ausdrückt. Denn anhand der Einrichtung der Küche, zeigen sich der Stil und der persönliche Charakter des Bewohners am deutlichsten. Dekoration soll dabei zum einen optische Akzente setzen und zum anderen ein harmonisches Gesamtbild erzeugen.

Dass die stimmungsvolle und passende Dekoration der Küche immer eine Gratwanderung zwischen Stil und Geschmack ist, steht außer Frage. Daher ist es wichtig, sich Zeit für das Dekorieren zu nehmen und zu prüfen, welche Materialien, Farben und Formen in der Küche bereits vorherrschen. Ob die ausgesuchte Deko dann aus einem bunten Sammelsurium besteht oder ob Accessoires stimmungs- voll auf die Einrichtung abgestimmt sind -  letzten Endes zählt, dass man sich wohlfühlt.

Küchendekoration mit besonderen Ansprüchen

Besonders bei der Dekoration der Küche ist die Auswahl von Wohnaccessoires und Deko nicht nur abhängig vom persönlichen Geschmack, sondern auch von den Umgebungsbedingungen, die in Küchen nun einmal herrschen. Dekoobjekte in der Küche sind in der Regel höheren Anforderungen, wie Luftfeuchtigkeit, Kochdunst und Fettablagerungen ausgesetzt, daher sollten sie pflegeleicht und gut zu reinigen sein. Materialien, die besonders sind für die Küchendekoration geeignet sind:

  • Rostfreier Edelstahl
  • Kunststoff
  • Glas
  • Stein
  • waschbare Textilien

Alles andere als langweilig: Dekoration für helle Küchen
 

Schaut man sich in den Küchen der Deutschen um, so fällt die gewählte Küchenfarbe meist hell aus: Weiß, Magnolie, Creme und sanfte Grautöne sind in vielen Küchen tonangebend. Das gibt farblicher Dekoration den Freiraum Akzente zu setzen. Eine farblich schlichte Küche lässt sich individueller und vielfältiger dekorieren, da sich viele Farbtöne mit den hellen Nuancen kombinieren lassen. Und wenn man sich die Küchendeko einmal übergesehen hat, lässt sich die Küche immer wieder neu dekorieren.

So werden Sie zum Innendekorateur
10 Tipps wie Sie Ihre Küche gekonnt dekorieren

Wohnaccessoires und Dekoration verschönern jeden Raum und geben ihm eine individuelle Note. Das gilt auch für die Küche, wo gekocht, gelebt und genossen wird, wollen wir uns wohlfühlen – hier darf Deko nicht fehlen. Und weil Dekorieren Spaß macht, haben wir 10 Tipps zum Dekorieren Ihrer Küche mit Accessoires und Küchenzubehör in den angesagten Sommerfarben zusammengestellt.


1. Experimentieren erlaubt
 

Zu aller erst: Seien Sie mutig und haben Sie keine Angst vorm Experimentieren! In Sachen Küchendeko haben wir zwar einige Tipps für Sie zusammengestellt, die dabei helfen mit Stilsicherheit zum Dekorateur des eigenen Heims zu werden, jedoch entscheidet immer der persönliche Geschmack und die eigenen Kreativität. Wichtig ist, dass die Dekoration gefällt und Sie sich in der Küche wohlfühlen. Und das Beste beim Dekorieren: Alles lässt sich wieder ändern.


2. In Farbwelten dekorieren
 

Mit farbenfrohen Accessoires lassen sich gezielt Akzente in der Küchendekoration setzen. Achten Sie darauf Farbkompositionen zu schaffen und, anstatt zu viele verschiedene Farben zu mixen, lieber die Grundtöne des Küchenraums aufzunehmen. Die Farben der Dekoobjekte sollten miteinander harmonieren und können durch knallige Akzente in Szene gesetzt werden: farbenfrohe Stühle, Geschirrtücher oder bunte Küchenhelfer zaubern Farbe in die Küchendeko.


3. Mit Kontrasten spielen
 

Auffällige Akzente lassen sich mit dem Spiel von Kontrasten setzen, indem verschiedene Farben, Formen, Materialien und Muster miteinander kombiniert werden. Eine auffällige Wandfarbe rückt Küchenmöbel und Accessoires in den Mittelpunkt, der Mix von Dekoobjekten aus verschiedenen Materialien - wie Holz, Stein und Metall – schafft spannende Akzente. Bei der Kombination von mustern gilt folgende Faustregel: Mixen Sie entweder gleiche Muster, z.B. florale Muster in verschiedenen Farben oder kombinieren Sie verschiedene Muster in der gleichen Farbwelt.

4. Persönliche Gegenstände
 

Verwenden Sie persönliche Gegenstände und binden Sie diese in die Dekoration mit ein: Fotos, ein Urlaubsmitbringsel oder ein selbstgemaltes Bild wecken oft schöne Erinnerungen. Am besten lassen sich persönliche Dinge integrieren, indem Farben oder Materialien sich in den umliegenden Dekoelementen wiederfinden. 


5. DIY - Do it yourself
 

Gestalten und Basteln Sie Ihre Deko einfach selbst! Denn selbstgemachte Dekoration lässt die Einrichtung originell und individuell erscheinen. Für die saisonale Dekoration lassen sich natürliche Materialien oft in der Natur finden, die passenden Bastelanleitungen gibt es im Internet: in DIY-Blogs oder als Inspiration bei z.B. Pinterest.

Kunst an der Wand lässt sich wunderbar selber machen: Stellen Sie Fotos, Postkarten, Grafiken in gleichen Bilderrahmen zusammen und inszenieren Sie Erinnerungen als Bilderwand.


6. Abwechslung schaffen
 

Abwechslung erzeugt Spannung, das gilt auch in der Einrichtung und Dekoration der Küche. Neue Gläser, eine hübsche Tischdecke, selbstgenähte Sitzkissen oder eine frische Wandfarbe – neue Dekoelemente bringen Spaß und beleben die Küche wieder neu.

Wenn Sie zu viel Dekoration in der Küche haben, räumen Sie zeitweise einen Teil davon beiseite und dekorieren Sie nach ein paar Monaten einfach neu. So erzeugen Sie immer wieder neue Spannung und vermeiden, dass die Küche zu überladen wirkt.


7. Dekoration gruppieren und Symmetrie vermeiden
 

Gruppieren Sie Accessoires zu einem Arrangement: Ob Vasen, Kerzen oder Rezeptbücher - in Gruppen wirkt Dekoration immer schöner als allein. Dabei wirken Asymmetrie und ungerade Konstellationen, etwa im Dreier- oder Fünfer-Team natürlich und wie zufällig arrangiert.

8. Nicht alles auf einmal kaufen
 

Nehmen Sie sich Zeit fürs Dekorieren! Wenn Sie sich entschieden haben, neue Deko zu kaufen, ist es ratsam nicht alles auf einmal zu kaufen. Die Auswahl neue Objekte mit Überlegung und Sorgfalt auszusuchen braucht Zeit. Denn wer alles auf einmal kauft, nimmt sich selbst die Möglichkeit Entscheidungen zu überdenken. Denn oft entstehen neue Ideen bei Aufstellen und Dekorieren selbst.


9. Mit Küchenregalen inszenieren
 

Regale lockern eine Küche auf und bieten Platz für Schönes und Dekoratives. Sie sollten jedoch darauf verzichten Küchenregale mit Deko vollzustellen. Schöner wirkt es, wenn Sie sich für einen Mittelpunkt entscheiden. Der Deko-Profi kombiniert verschiedene Materialien, Größen und Farben und versucht ein wiederkehrendes Thema zu finden, welches sich an einer anderen Stelle subtil wieder findet.


10. Spielen mit Größe und Perspektive
 

Verzichten Sie darauf einzelne Schwerpunkte in der Dekoration zu setzen, dies wirkt oft überladen. Kombinieren Sie lieber Dekoobjekte in verschiedenen Größen zu Arrangements zusammen und spielen Sie mit der Perspektive: setzen sie kleine Blumen oder zarte Zweige in große Vasen in Szene. Verdecken Sie größere Dekoelemente und rücken Sie kleinere in den Vordergrund. Das schafft Tiefe und lässt das Arrangement harmonisch wirken.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Küchentrends

Fit durch den Tag mit der FIT FOR FUN-Küche

Mit der FIT FOR FUN-Küche gelingt gesundes Kochen perfekt. Wir haben ein paar tolle Fitnesstipps und leckere Rezeptideen, wie Sie gesund und fit durch den Tag kommen.

Artikel anzeigen
Küchentrends

Orangefarbene Küchen - Küchentrends in Orange

Wow Orange! Die knallige Farbe zieht jetzt in die Küche ein. Wir zeigen, wie man sie am besten kombiniert und welche Küchentrends in Orange die schönsten sind.

Artikel anzeigen
Küchentrends

Grüne Küchen - Küchentrends in Grün

Die Natur zieht in die Küche ein - mit ihrer vielfältigen Farbpalette an GrünTönen. Hier finden Sie die schönsten Küchen in Grün unddie neuesten Küchentrends in der Naturfarbe.

Artikel anzeigen