Küchentrends & Ideen

Küchen im Stil der 20er Jahre

Artikel merken

Es sind Filme wie „The Great Gatsby“, die uns in die Welt der goldenen 20er Jahre entführen und eine anziehende Wirkung auf uns ausüben. Champagnerpartys, vergoldete Kronleuchter und ein Leben voller Prunk und Luxus – wer wünscht sich das nicht? Mit unseren Einrichtungstipps schaffst du zwar kein komplettes Leben im Stil der goldenen 20er, deine Küche kann aber nach unserem Vorbild der "20er Jahre Küche" hervorragend einrichten werden. Lass das luxuriöse Leben in deine Küche einziehen und zeige mit den richtigen Einrichtungsgegenständen, wie sich exklusives Stilbewusstsein in einer Kücheneinrichtung verwirklichen lässt. Wir verraten dir, wie sich mit Art Deco und Tipps für eine Küchenparty ganz im Stil der 20er Jahre faszinieren und beeindrucken lässt.

© Jacek_Sopotnicki / iStock
Bild vergrößern

Glamour und Luxus -  die Epoche von Jugendstil und Art Deco

„Die goldenen 20er Jahre“ – was nach Prunk und Luxus klingt, wird bei vielen mit verschwenderischer Lebensführung, überschwänglichen Partys und einem teuren Einrichtungsstil verbunden. Die 20er Jahre knüpften unmittelbar an den 1. Weltkrieg an. In der Kunst versuchte man mithilfe der Epoche der Art Deco dieses Leid zu vergessen, geradezu zu verdrängen. Luxus und Exklusivität sollten das Leben bestimmen, sodass Elemente des Jugendstils, weiterentwickelt wurden.

Bereits während dieser Epoche des Jugendstils, der dem Art Deco vorangegangen war, spielten Sinnlichkeit, die Kostbarkeit von Materialien sowie elegante Formen und Exklusivität eine wichtige Rolle. Dekorative Elemente und florale Motive zogen in die Einrichtung jener Zeit ein und schafften ein Bild des perfekten Scheins. Mit der Weltwirtschaftskrise im Jahr 1929 wurde schließlich das Ende der glamourösen Epoche besiegelt, die bis heute als goldene, luxuriöse und beneidenswerte Zeit bekannt ist.

Verwandel deine Küche in ein luxuriöses Paradies

Du fühlst dich vom Glamour der 20er Jahre angezogen und möchtest diese Leidenschaft in deiner Kücheneinrichtung widerspiegeln? Mit den richtigen Stilelementen, eleganten Farben, kostbaren Materialien und edlem Interieur schaffst du eine Küche im angesagten Retro-Look der goldenen Art Deco Zeit. Wir zeigen dir den Einrichtungsstil jener Zeit und geben Tipps für die Ausrichtung der perfekten Glamourparty ganz im Stil der goldenen 20er Jahre.

Unendlich viel Kücheninspiration

Du willst noch mehr Inspiration und Planungsmöglichkeiten?
In unserem Küchenkatalog findest Du viele Ideen! Bestelle ihn Dir jetzt kostenlos!

Dunkle und tiefgründige Farben vermitteln Sinnlichkeit und Stärke

Der Art Deco-Stil vermittelt ein Bild von Stärke und einem selbstbewussten Leben, welches sich in dem Farbspektrum der Epoche widerspiegelt: Dunkle, kräftige Farben repräsentieren Erhabenheit und strahlen Sinnlichkeit aus. Besonders beliebt waren daher Verbindungen von Schwarz, Violett und Gold, die stets zu einem luxuriösen Gesamteindruck führten.

Eine Küche im 20er Jahre-Look, die mit tiefgründigen Farben gestaltet ist, drückt glamouröses Stilbewusstsein aus. Entscheide dich für Wände in dunklem Grau oder wähle Motivtapeten, die von goldenen Mustern dominiert werden. Schaffe Verbindungen von schwarzen Einrichtungsgegenständen und goldenen Accessoires, um ein exklusives Ergebnis zu erhalten.

Art Deco mit Muster in Hülle und Fülle

Besonders für die Wandgestaltung deiner Küche im goldenen 20er Jahre-Look bieten sich gemusterte Tapeten an. Da auf die natürliche Darstellung von Blumen und anderen Motiven im Art Deco allerdings verzichtet wurde, sind auffällige, stilisierte Muster genau das Richtige für deine Küchengestaltung. Florale Muster entsprechen nicht dem natürlichen Vorbild, sondern sind klar stilisiert, zeigen strenge, geometrische Formen mit kantiger Linienführung und sind meist in Gold oder Schwarz gehalten.

Diese auffälligen Muster wurden bereits zur Zeit des Jugendstils entwickelt, erreichten im Art Deco jedoch deinen Höhepunkt. Gestalte deine Küche mit modernen Art-Deco Tapeten in den Farben Gold, Grau und Schwarz, um ein luxuriöses Erscheinungsbild zu schaffen. Küche&Co bietet dir ein exklusives Motiv für Tapeten oder Nischenrückwände passend zur Küchengestaltung im Stil der 20er Jahre an.

© pastorscott / iStock
Bild vergrößern

Luxuriöse Materialien für edle Art Deco Küchen

Zurückhaltung und ein biederes Erscheinungsbild sind bei einer Küche im 20er Jahre-Look fehl am Platz. Hier kann stattdessen gezeigt werden, dass Luxus und ein glamouröser Lebensstil eine große Bedeutung für das eigene Leben besitzt. Typische Materialien für den Art Deco-Stil sind daher ganz klar Gold, Bronze oder Silber. Edle Naturmaterialien wie Ebenholz und Marmor erzielen ein elegantes Erscheinungsbild der Küche. Außerdem sorgen polierte Glasflächen oder verspieltes Kristall für elegantes Design in der Küche. Wer seine Küche mit Textilien ausstatten möchte, erreicht mit Leder oder kostbaren Fellen eine wohnliche Einrichtung ganz in der Stilepoche des Art Deco.

Moderne Designküchen zeichnen sich durch eine schlichte und elegante Gestaltung aus und eignen sie sich daher hervorragend für die Einrichtung einer Küche im glamourösen 20er Jahre-Look. Küchen mit schwarz-glänzenden oder dunkelgrauen Oberflächen sind die ideale Grundlage, um sie mit opulenten Accessoires auszustatten. In der Dekoration heißt es nicht sparsam sein: üppige und reiche Verzierung schaffen ein prunkvolles Interieur in der modernen Art Deco Küche.

Küchenelemente strahlen Eleganz und Kostbarkeit aus

Hervorragend für den edlen Küchenlook im Stil der 20er Jahre sind dunkle Farben wie Schwarz, Anthrazit oder dunkles Grau für die Küchenfronten. Hier wirken hochglänzende Oberflächen gleichermaßen elegant wie matte Lackfronten. Daneben unterstützt allerdings ebenso ein elegantes Weiß die hochwertige Optik einer Küche im Retro-Look. Wer bei der Einrichtung seiner Luxus-Küche nicht auf Holz verzichten möchte, schafft mit dunkeln Holzflächen aus Mahagoni oder Makassar ein prächtiges Ergebnis. Wer es richtig glamourös mag, setzt auf Küchenfronten mit goldener, silber- oder kupferfarbener Oberfläche.

Ein harmonisches Zusammenspiel von eleganten Oberflächen ergibt sich bei der Wahl von kostbaren Materialen für die Arbeitsplatten. Entscheid dich für echte Steinoberflächen oder glänzenden weißen Marmor, um der Küche einen mondänen Ausdruck zu verleihen. Alternativ eignen sich ebenfalls schwarzer Granit oder dunkle Holzoberflächen sehr gut, um eine elegante und luxuriöse Küche zu gestalten. Oberflächen aus Echt-Materialen besitzen dabei ein mehr authentisches Erscheinungsbild als Dekor-Oberflächen, bedeuten gleichzeitig allerdings auch eine höhere Investition.

Elegante Küchengriffe an den Schränken können das edle Erscheinungsbild der Küche nur unterstützen. Die Griffe wirken besonders wertvoll, wenn sie in Goldfarben, Silber oder Messing erscheinen. Die Oberfläche darf gerne dekorativ gestaltet sein, wenn diese dem edlen Gesamtbild der Küche beiträgt. Sehr exklusiv wirken zudem schlichte Griffschienen in Gold oder Silber, die sich über die gesamte Tür oder den kompletten Auszug erstrecken.

Komplett wird die Einrichtung einer stilechten Küche mit passenden Elektrogeräten und Zubehör. Opulente Dunstabzugshauben, die mehr an einen Kronleuchter erinnern als an eine Dunsthaube, erschaffen einen luxuriösen Hingucker. Geräte wie ein goldener Stand-Kühlschrank oder eine glänzende Küchenmaschine lassen den Glamour in die Küche einziehen. Goldfarbene Spülbecken und Armaturen aus Messing sind modern und verleihen der Küche den gewünschten Art Deco Look. Lass dich von unseren opulenten Küchenvorschlägen insprieren:

 Wohnen und Genuß im Überfluss - je mehr, desto besser

Während bei anderen Einrichtungsstilen Wert darauf gelegt wird, nicht zu viel Dekoration zu verwenden und sich an einigen Stellen besser zurückzuhalten, gilt dies für die Küche im 20er Jahre-Look ganz und gar nicht. Je opulenter die Gestaltung, desto beeindruckender ist das Ergebnis. Achte jedoch auf die Zusammenstellung der Farben, um keine zu bunte Küche zu gestalten.

Hast du dich für goldene Griffe entschieden, bleibe bei diesem Ton und vermeide silberne Accessoires in der Küche. Muster und Ornamente dürfen dagegen reichhaltig zusammengestellt werden, um eine gewisse Dekadenz zum Ausdruck zu bringen. Schließlich lautete in der Epoche des Jugendstils nicht umsonst das Motto le superflu, chose la plus nécessaire“, was übersetzt etwa den Überfluss als große Notwendigkeit bezeichnete.

Luxuriöse Deko erwünscht

Erst mit der passenden Dekoration in Form von luxuriösen Accessoires erhält die Küche im Stil der 20er Jahre die persönliche Note. Auch hier gilt: Auffällige Objekte und üppige Dekoration repräsentieren den Look des Art Deco. Als Deko eignet sich ein vergoldeter Wandspiegel oder ein verzierter Kronleuchter. Verwende für dich und deine Gäste exklusives Silberbesteck und serviere die Gerichte auf feinem Geschirr, das reich mit Ornamenten und Mustern verziert ist.

Verwende für deine Hausbar keine herkömmlichen, schlichten Gläser, sondern drücke dein Bewusstsein für Eleganz und Stil in verzierten Glaskaraffen und Kristallgläsern aus. Schaffe mit Statuen und Vasen, die die Epoche des Jungendstils widerspiegeln, ein beneidenswertes Gesamtbild deiner Küche als Ort von Wohlhaben und Reichtum. Plüschige Kissen und weiche Felle oder Ledertextilien sorgen dabei für das notwendige Maß an luxuriöser Wohnlichkeit.

© mammuth / iStock
Bild vergrößern

Glamouröse (Küchen)Party ausrichten

Nachdem die Küche stilecht eingerichtet worden ist und prachtvolle Eleganz ausstrahlt, will man mit dem geschaffenen Schmuckstück natürlich auch beim Kochen und Genießen begeistern. Sehr gut eignet sich daher die Ausrichtung einer glamourösen (Küchen-)Party im Stil der 20er Jahre. Das Motto könnte beispielsweise „The Great Gatsby“ lauten. Wir verraten dir, was es für eine besonders stilechte Party braucht:

1. Einladungskarten verschicken: Lade deine Gäste stilvoll mit selbstgedruckten oder gar selbstgeschriebenen Einladungskarten zu deiner Party ein. Überreiche die Einladungen entweder persönlich oder verschicke sie mit der Post. Einladungen per SMS oder E-Mail sind eher ungeeignet, schließlich bestanden diese Möglichkeiten in den vergangenen goldenen 20er Jahren auch nicht.

2. Exklusive Speisekarten bereitstellen: Um deine Gäste hervorragend zu verwöhnen, lohnt es sich, sie optimal zu verwöhnen und spüren zu lassen, dass ihre Anwesenheit von großer Bedeutung ist. Stelle daher deinen Gästen exklusive Menükarten zur Verfügung, um sie auf die kulinarische Verwöhnung einzustellen. Vorlagen findest du beispielsweise hier.

3. Elegantes Styling erwünscht: Ganz wichtig für eine gelungen Mottoparty sind natürlich Look und Outfit. Für Frauen eignet sich beispielsweise eine Kombination aus Charleston Kleid, Federboa und eleganten Handschuhen perfekt. Zigarettenspitzen in der Hand runden das Outfit ab. Die Frisur wird von eleganten Wellen im Haar dominiert, während Smokey Eyes und kräftiger Lippenstift den Look vollenden. Für Herren bietet sich zu diesem Anlass der klassische Smoking an, der mit einer eleganten Fliege ergänzt wird.

4. Tisch glamourös dekorieren: Auch wenn deine Küche bereits Luxus versprüht, darf die Tischdeko natürlich nicht ausfallen. Verwende goldenes oder silbernes Besteck für deine Gerichte, um deine Liebe zu Exklusivität zu zeigen. Getränke servierst du hierzu in reich verzierten Kristallgläsern, während die Servietten von Mustern geziert werden, die typisch für das Art Deco sind. Für eine gelungene 20er Jahre-Party darf Champagner natürlich nicht fehlen! Halte diesen kühl und serviere ihn zum geeigneten Zeitpunkt. Für stimmungsvolles Licht sorgen elegante Kerzenhalter.

5. Gadgets für mehr Spaß: Damit nach der Party bleibende Erinnerungsstücke behalten können, veranstalte ein kleines Fotoshooting auf deiner Party, zu dem du stilechte Requisiten zur Verfügung stellst. Fliege, Federboa und Zigarettenspitzen verleihen jedem Gast einen Look, der an die goldenen 20er erinnert. Für die Herren stehen Accessoires wie Monokel, Schnurrbart oder Melone für das Shooting bereit.

6.  Musikalische Untermalung wählen: Eine 20er Jahre Party, bei der aktuelle Popmusik im Hintergrund läuft? Um das zu vermeiden, ist es hilfreich, sich im Vorfeld bestimmte Musik zurecht zu suchen. Sehr beliebte Tänze waren zu dieser Zeit beispielsweise der Boogie Woogie, der Charleston sowie Swing-Kurse. Besonders authentisch wird das Ergebnis, wenn du ein Grammophon aufstellst.

7. Köstliches und luxuriöses Menü zaubern: Da die Küche in erster Linie der Zubereitung kulinarischen Genüsse dient, darf das Essen natürlich nicht vergessen werden. Begrüße deine Gäste mit einer opulenten Champagnerpyramide, die sie auf den kommenden Abend einstimmt. Besonders beliebt sind reichhaltige Buffets an Mottopartys, die eine große Auswahl an Fingerfood bereithalten. Verwöhne deine Gäste mit hochwertigen Muschel-Spezialitäten, leckeren Käse-Snacks oder köstlichen Lachs-Häppchen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Küchentrends

Auf Städtetrip in der Landhausküche - So richten Sie Ihre Küche wie in Ihrem Lieblings-Urlaubsort ein

Mit unseren Landhausküchen holst du unvergleichliches Urlaubsfeeling nach Hause - Küchen, die den Namen bekannter Metropolen tragen und an das dortige Ambiente und Lebensgefühl erinnern. Mach mit uns einen Städtetrip durch Europa und lass dich von unseren Landhausküchen Ideen inspirieren.

Artikel anzeigen
Küchentrends

100 Jahre Bauhaus - Kücheneinrichtung im Bauhaus Stil

Das Bauhaus feiert sein 100-jähriges Bestehen. Der klare und funktionale Einrichtungsstil hat an seiner Modernität nichts eingebüßt. Grund genug, dass wir uns einmal ansehen, wie sich der zeitlose Bauhaus-Stil in der Küche verwirklichen lässt.

Artikel anzeigen
Küchentrends

Küchen für Männer: Kochwerkstatt für echte Küchenprofis

Männer entdecken die Küche für sich. Dass dabei das Thema Technik nicht zu kurz kommen darf, versteht sich von selbst. Für die Ausstattung einer Küche für Männer zeigen wir die High-Tech Ideen und innovative Gadgets, die in eine Männerküche gehören.

Artikel anzeigen