Küchentrends & Ideen

Küchen mit Dachschräge – Planungstipps für eine Einbauküche unter dem Dach

Artikel merken

Die Küche gehört zu den beliebtesten Räumen in einer Wohnung, und direkt unter dem Dach ist sie besonders gemütlich. Mit einer raffinierten Planung nutzt eine Küche in einer Dachschräge jeden Zentimeter optimal aus. Wir geben Tipps und Tricks für die Planung einer Küche im Dachgeschoss und zeigen Ideen für die Einrichtung eines Kochparadieses unter dem Dach.

Der besondere Charme von Küchen mit Dachschräge

Viele Menschen verbinden Dachgeschosswohnungen sofort mit einem gemütlichen Rückzugsort, an dem Geborgenheit und Wärme die Atmosphäre bestimmen. Das liegt vor allem am natürlichen Schutzbedürfnis des Menschen. In Räumen mit Dachgeschoss fühlen wir uns besonders sicher und behütet, oft vielmehr als in einer Wohnung mit hohen Decken. Eine Dachgeschoss Küche wird zum kleinen Erholungsort, hier genießen wir im Winter wohlige Wärme und erleben eine wohltuende Akustik.

Allerdings ist es gar nicht so einfach, eine Küche mit Dachschräge gemütlich und gleichzeitig funktional einzurichten – gerade bei der Küchenplanung stoßen viele Menschen oftmals an ihre Grenzen. Wir haben einige Tipps und Einrichtungsideen zusammengestellt, die dabei helfen, die perfekte Küche auch direkt unter dem Dach einzurichten.

Behagliche Gemütlichkeit in der Dachgeschoss Küche
Bild vergrößern

Formen von Dachgeschossen

Eine Dachgeschosswohnung ist für die meisten Menschen eine Wohnung, die sich im oberen Bereich des Hauses befindet und von Dachschrägen geprägt wird. Dachgeschosswohnung ist aber nicht gleich Dachgeschosswohnung – es gibt zwei Formen von Raumgestaltungen, die sich unter dem Dach befinden können.

  • So bezeichnet ein Dachgeschoss mit „Drempel“ eine Form des Dachbodens, bei der die Dachschrägen bis zum Boden reichen. Dadurch ergibt sich ein relativ kleiner Raum mit einer niedrigen Raumhöhe. 
  • Anders gestaltet sich der Wohnraum, wenn die Dachschräge auf einer erhöhten Außenwand aufliegt, wie es bei einem Dachgeschoss mit einem „Kniestock“ der Fall ist. Damit beginnt das Dach nicht direkt am Boden, sondern erst etwa auf Kniehöhe, sodass man von mehr Platz und Stellfläche an der Wand profitiert. Will man das Dachgeschoss ausbauen oder eine Küche darin unterbringen, sind Kniestock Dachgeschosse die vorteilhaftere Lösung, mit der das Planen und Einrichten einfacher fällt.
Der Kniestock bestimmt die Planungshöhe der Küche im Dachgeschoss
Bild vergrößern

Die Vor- und Nachteile von Dachgeschoss Küchen

Dass sich immer mehr Hausbesitzer mit dem Ausbau ihres Dachgeschosses beschäftigen und Dachgeschosswohnungen in Großstädten selten lange leer stehen, liegt an den verschiedenen Vorteilen der charmanten Wohnräume. Meist befinden sich in den Dachschrägen ein oder mehrere Fenster, sodass sich ein lichtdurchfluteter Raum ergibt. Bei vielen Dachgeschosswohnungen ist es tagsüber daher kaum notwendig, beim Zubereiten und Kochen künstliches Licht einzuschalten.

Zudem sorgen die Dachschrägen mit ihren Winkeln für Wohlbehagen und eine gemütliche Atmosphäre, in der sich optimal eine Einbauküche einrichten lässt. Darüberhinaus herrscht in einer Küche im Dachgeschoss eine wohltuende Akustik: Die schrägen Wände wirken schallabsorbierend, sodass das Klirren von Geschirr oder ein aufgedrehter Wasserhahn als weniger unangenehm empfunden wird. Ein Küchenteppich auf dem Fliesen- oder Laminatboden sorgt zusätzliche für eine verbesserte Raumakustik.

Leider gibt es auch einen Nachteil zu beachten, wenn man sich mit der Planung einer Dachgeschoss Küche befasst. Aufgrund der Dachschrägen fällt der Raum insgesamt kleiner aus, sodass oft weniger Platz für Stauraum vorhanden ist als in einem herkömmlichen Küchenraum. Der verfügbare Platz muss daher optimal ausgenutzt werden, damit man sämtliche Töpfe, Pfannen und Küchenhelfer in der Einbauküche unterbringt. Daher ist es sinnvoll, die Küche gemeinsam mit einem Expertenzu planen. Küchenprofis kennen sich mit den Tücken von Dachgeschosswohnungen hervorragend aus und haben selbst für die verwinkeltesten Räume eine passende Küchenlösung parat.

Planungstipps für Dachgeschoss Küchen

Helle Farben in der Küche mit Dachschräge

Möchten Sie eine Küche im Dachgeschoss optisch vergrößern, sind helle Wandfarben eine sehr gute Wahl. So wirken Wände in Weiß, Beige oder Creme nicht nur besonders wohnlich, sie lassen den Küchenraum auch größer erscheinen. Ebenso können Sie sich aber auch für eine auffällige Akzentfarbe an einer Wand entscheiden, um der Einbauküche eine lebendigere Optik zu verleihen. Diese leuchten besonders eindrucksvoll, wenn das Licht aus dem Dachfenster darauf scheint. 

Dasselbe gilt für die Gestaltung der Küchenmöbel. Helle Küchenfarben wie Weiß und Magnolie wirken genauso wie helle Holztöne leicht und verleihen der Einbauküche einen zarten Charakter. Während Sie mit Küchenfronten in Akazie, Birke oder Eiche die gemütliche Atmosphäre unterstützen, schaffen Sie mit Magnolie oder hochglänzenden Küchenfronten in Rosé ein romantisches Flair. Besonders elegant erscheint der Raum, wenn Sie sich für weiße Lackfronten in Kombination luftigwirkenden Glaselementen entscheiden.

Stauraum im Dachgeschoss sinnvoll planen und optimal ausnutzen

Stauraum kann man in der Küche bekanntlich nie genug haben – vor allem, wenn sich die Einbauküche direkt unter dem Dach befindet. Deswegen ist es wichtig, durch angepasste Küchenschränke zusätzlichen Platz zu schaffen. Abgeschrägte Schränken, die mit der Dachschräge bündig sind, nutzen den vorhandenen Raum optimal aus. Verwinkelte Ecken lassen sich mit Eckschränken und praktischen Küchenrondellen oder Tablar-Auszügen erreichen, während Einsätze in Schubladen und Auszügen für Ordnung sorgen. 

Regale sind eine weitere tolle Möglichkeit, um vorhandenen Stauraum optimal auszunutzen. Wenn diese so geplant werden, dass Küchenregale mit der Dachschräge abschließen, lassen sich selbst kleinste Ecken und Winkel hervorragend nutzen, um kleine Utensilien wie Gewürze, Saucen, Tee oder Kaffee aufzubewahren. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Regalbretter direkt an der Dachschräge anzubringen, um beispielsweise Kochbücher, frische Küchenkräuter im Topf oder Gläser darauf zu platzieren. 

Selbst wenn die Decken im Dachgeschoss eher niedrig sind, lohnt sich an den geraden Wänden die Planung von Schränken, die bis unter die Decke reichen. Mit deckenhohen Hochschränken und Oberschränken schaffen Sie zusätzlich Platz in der Küche.

Dachgeschoss Küche mit deckenhohen Schränken und Regalen
Bild vergrößern

Die Ergonomie bei Planung einer Küche mit Dachschräge berücksichtigen

Muss man beim Schneiden von Obst und Gemüse darauf achten, sich nicht den Kopf an einer Dachschräge zu stoßen, verliert man mit der Zeit die Freude beim Kochen und Backen in der Küche. Bei der Planung ist es daher sinnvoll, den Mindestabstand von 60 cm zwischen Kopf und Decke einzuhalten.

Gleichzeitig beträgt für die meisten Menschen die optimale Höhe der Arbeitsfläche rund 90 cm, ohne dass man gebückt oder angestrengt stehen muss. Lassen sich die Arbeitshöhe und Abstände nicht realisieren, ist es eine Überlegung wert, die Küchenschränke inklusive Arbeitsplatte an einer anderen Wand im Raum zu platzieren. 

Eine andere Möglichkeit, den verfügbaren Raum optimal auszunutzen, besteht darin, eine übertiefe Arbeitsplatte und übertiefe Schränke zu planen. Dadurch rückt die Küchenzeile weiter in den Raum hinein, sodass mehr Kopffreiheit geschaffen wird. Gleichzeitig vergrößert sich auch die Arbeitsfläche und Sie haben mehr Platz in den Küchenschränken.

Um den Stauraum optimal auszunutzen, bieten sich Auszüge statt Schränke mit Türen an. Allerdings sind übertiefe Unterschränke aufgrund ihrer Abweichung von den Standardmaßen etwas kostenintensivier. Ob sich diese für Ihre Dachgeschoss Küche eignen oder eine andere Lösung die bessere Wahl ist, beantwortet Ihnen Ihr Küchenexperte.

In den meisten Dachgeschossküchen ist es nicht möglich, eine Dunstabzugshaube zu installieren, wenn das Kochfeld unter der Dachschräge positioniert ist. Das heißt aber nicht, dass man auf einen Dunstabzug verzichten sollte. Gerade an den schrägen Wänden über dem Kochfeld schlagen sich entstehende Dämpfe schnell nieder. Abhilfe schafft hier ein Kochfeld mit integriertem Dunstabzug. Die Muldenlüfter werden im Unterschrank eingebaut und ziehen die aufsteigenden Dämpfe nach unten ab. In vielen Fällen ist es ratsam, die Rückwand hinter dem Kochfeld mit Glas oder anderen Materialien zu verkleiden, um sie vor Fettspritzern und Feuchtigkeit zu schützen.

Ist der Raum groß genug, stellt eine Koch- oder Kücheninsel in der Mitte des Raumes eine tolle Lösung für eine Küche im Dachgeschoss dar. Weil an dieser Stelle meist die maximale Raumhöhe erreicht wird, bietet eine Kücheninsel ausreichend Bewegungsfreiheit rund um den Kochbereich.

Dachgeschoss Küche mit Kochinsel
Bild vergrößern

Sitzgelegenheiten und passendes Licht schaffen eine einladende Atmosphäre in der Dachgeschoss Küche

Gerade wenn das Dachgeschoss besonders groß ausfällt, kommt eine offene Wohnküche hier erstklassig zur Geltung. Die Kombination von Einbauküche, Ess- und Wohnzimmer bringt alle wichtigen Lebensbereiche zusammen, um ein behagliches Wohlfühlambiente zu schaffen. Entscheiden Sie sich für die Einrichtung einer Sitzbank, wenn der Kniestock so niedrig ausfällt, dass keine Unterschränke platziert werden können. Denn der Platz unterhalb der Sitzbank lässt sich dank Auszug wunderbar als zusätzlicher Stauraum nutzen.

Wichtig ist, dass der Esstisch vor einer Bank nach vorne geschoben werden kann. Nur so können Sie sich beim Aufstehen ungehindert nach vorne beugen, um ein Anstoßen an der Dachschräge zu vermeiden. Alternativ können Sie den Esstisch auch in den Raum hineinrücken. Der Platz, der hinter Tisch und Stühlen frei wird, eignet sich ausgezeichnet für die Gestaltung mit einem Sideboard passend zum Küchendesign.

Auch wenn man tagsüber in einer Dachgeschosswohnung nur selten elektrisches Licht einschalten muss, ist eine gute Beleuchtung nach Sonnenuntergang unverzichtbar. Helle Einbaustrahler leuchten Ecken und Winkel, die eine Dachgeschoss-Küche in der Regel prägen, sehr gut aus. Auch LED-Lichtleisten oder mehrere LED-Spots sorgen für ausreichend Licht beim Zubereiten und Kochen. Lichter, die unterhalb von Regalbrettern, hinter der Nischenrückwand oder in Vitrinen eingesetzt werden, setzen die Kücheneinrichtung gekonnt in Szene und sorgen für ein ganz besonderes Ambiente.

Mit unserem Ratgeber und einem Küchenexperten an Ihrer Seite realisieren auch Sie Ihre wohnliche und funktionale Einbaukücheneinrichtung in der Dachschräge.

Dachgeschoss Küche mit gemütlicher Sitzbank
Bild vergrößern

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Küchentrends

100 Jahre Bauhaus - Kücheneinrichtung im Bauhaus Stil

Das Bauhaus feiert sein 100-jähriges Bestehen. Der klare und funktionale Einrichtungsstil hat an seiner Modernität nichts eingebüßt. Grund genug, dass wir uns einmal ansehen, wie sich der zeitlose Bauhaus-Stil in der Küche verwirklichen lässt.

Artikel anzeigen
Küchentrends

Auf Städtetrip in der Landhausküche - So richten Sie Ihre Küche wie in Ihrem Lieblings-Urlaubsort ein

Mit unseren Landhausküchen holen Sie sich unvergleichliches Urlaubsfeeling nach Hause - Küchen, die den Namen bekannter Metropolen tragen und an das dortige Ambiente und Lebensgefühl erinnern. Machen Sie mit uns einen Städtetrip durch Europa und lassen Sie sich von unseren Landhausküchen Ideen inspirieren.

Artikel anzeigen
Küchentrends

Naturdesign für die Küche

Natürliche Materialien, viel Holz, wohnliche Farben und tolle Dekoideen holen die Natur in die Küche. Wir zeigen, wie der Naturtrend für die Küche funktioniert.

Artikel anzeigen