Tipps und Tricks

Die Top 10 Tipps der Küchenpflege

Artikel merken

So einfach können Sie Ihre Küche in einem Top-Zustand halten!

Küchenarbeit bedeutet auch immer Umgang mit hohen Temperaturen, Wasserdampf und Feuchtigkeit. Damit keine Schäden an ihrer Küche auftreten und Sie lange Freude an dieser haben, sollten Sie ein paar wenige aber wichtige Tipps beim Umgang mit Ihrer Küche befolgen. Wir haben die Top Ten der Küchenpflege für Sie zusammengestellt.

© izusek /iStock
Bild vergrößern

Küchen-Pflegetipp 1

Sorgen Sie beim Kochen für eine gute Be- und Entlüftung, indem Sie beim Kochen und Arbeiten in der Küche ein Fenster öffnen. Die Küche sollte ausreichend beheizt werden, damit sich die warmen Dämpfe nicht an den kalten Möbeloberflächen niederschlagen.

 

Küchen-Pflegetipp 2

Benutzen Sie grundsätzlich den Dunstabzug. Schalten Sie die Haube vor dem Kochen auf einer angemessenen Leistungsstufe ein. Lassen Sie den Dunstabzug auch nach Beendigung des Kochens noch ein wenig weiterlaufen, damit die aus dem warmen Topf aufsteigenden Dämpfe aufgefangen werden können. Reiben Sie auftretenden Dampfbeschlag an den benachbarten Schränken nach dem Kochen trocken.

 

Küchen-Pflegetipp 3

Wischen Sie übergelaufenes oder versehentlich verschüttetes Wasser und Flüssigkeiten sofort trocken. So vermeiden Sie Wasserschäden an der Arbeitsplatte sowie unschöne und gegebenenfalls klebrige Flecken an schwer zugänglichen Stellen, wie Schubladen und Schränken. Prüfen Sie auch die Stellen unter den Elektrogeräten.

 

Küchen-Pflegetipp 4

Halten Sie die Tür des Geschirrspülers nach Beendigung des Programmes noch ca. 20 Minuten geschlossen. So ersparen Sie sich das Nachtrocknen und halten den Dampf im Geschirrspüler fest, bis er dort kondensiert ist. Wenn Sie dringend etwas brauchen: Geschirrspülertür vollständig öffnen, Gegenstand entnehmen und Geschirrspüler wieder ganz verschließen.

© Nobilior / iStock
Bild vergrößern

Küchen-Pflegetipp 6

Überprüfen Sie regelmäßig die Oberflächentemperatur an der Seitenkante der Backofentür. Solange Sie die Kante noch mit der Fingerkuppe berühren können, ist die Temperatur kleiner als etwa 70° C und die Wärmeabgabe in Ordnung. Wenn nicht, muss der Backofen auf Dichtigkeit der Türe durch Ihren Kundendienst überprüft werden.

 

Küchen-Pflegetipp 7

Küchenhelfer wie Kaffeemaschine, Wasserkocher oder Toaster sollten nicht unter Hängeschränke gestellt werden. Auf Dauer schädigt der Dampf bzw. die erhöhte Temperatur Ihre Küchenmöbel. Deshalb: Dampfbeschlag am besten sofort trocken wischen und verschüttetes Wasser auftrocknen.

 

Küchen-Pflegetipp 8

Schneiden Sie nicht direkt auf der Arbeitsplatte, sondern nutzen Sie ein Brett als Unterlage. Aus den meisten Arbeitsplattenmaterialien lassen sich Kratzer und Schnitte nicht wieder rauspolieren und sind ebenfalls schwer zu reinigen.

 

Küchen-Pflegetipp 9

Achtung Kratzer: Steingutgeschirr hat an der Unterseite einen unglasierten Rand. Beim Schieben über die Arbeitsplatte können deshalb auch Kratzer entstehen.

 

Küchen-Pflegetipp 10

Überprüfen Sie regelmäßig den Kondenswasserablauf in Ihrem Kühlschrank, damit keine Verstopfung stattfindet, und damit überlaufendes Kondenswasser das Möbel nicht beschädigen kann.

© Elenathewise / iStock
Bild vergrößern

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Tipps und Tricks für die Küche

DIY Multitasking Klemmbrett mit Haushaltsplan

Wir haben eine tolle Bastelidee für ein DIY-Klemmbrett zur perfekten Organisation des Haushalts.

Artikel anzeigen
Tipps und Tricks für die Küche

Kindergeburtstag - Großer Tag für kleine Geburtstagskinder

Wir geben Anregungen und Tipps für die Gestaltung eines Kindergeburtstages. So werden Sie zum "Party planer for kids".

Artikel anzeigen
Tipps und Tricks für die Küche

Die richtigen Kochtöpfe in der Küche

Wir zeigen Ihnen, welche Kochtöpfe Sie in der Küche benötigen.

Artikel anzeigen