Kitchenstories

Kitchenstory Küche&Co Amberg

Artikel merken

Zwei Räume - eine Küche. Küchenfachberater Pierre Lenk, Inhaber des Küchenstudios in Amberg stand vor der Herausforderung für seine Kunde eine Küche zu planen, die sich über zwei Räume erstreckt. Wir haben ihn und Frau Prater getroffen, um einmal nachzuhaken, wie zufrieden sie mit ihrer neuen Einbauküche ist.

Eine großzügige Wohnküche mit allen Extras

Eine Küche, die Koch-, Wohn- und Lebensbereich zugleich ist, das war der Wunsch von Familie Prater. Dafür wurde die Kücheneinrichtung auf zwei Räume verteilt. Mit Frau Prater haben wir noch einmal über Ihre neue Küche gesprochen.


Frau Plater, Sie haben eine wunderschöne neue Küche! Hatten Sie bereits eine genaue Vorstellung wie Ihre neue Küche aussehen soll? Inwieweit hat der Küche&Co-Fachberater Ihnen bei der Planung geholfen?
Ja, ich hatte schon eine genaue Vorstellung, aber der Herr Lenk von Küche&Co Amberg hat uns bei der Umsetzung sehr geholfen!


Konnten Sie sich mit Hilfe einer 3D-Planung im Vorwege ein Bild von der Küche machen?
Ja, es wurde alles sehr genau angepasst und außerordentlich professionell gestaltet!


Warum haben Sie sich für eine Küche von Küche&Co entschieden?
Ich kenne den Herrn Lenk schon länger und auch von anderen Leuten und Bekannten habe ich nur gutes gehört.


Welches Küchenelement der neuen Küche ist Ihnen am liebsten? Worauf möchten Sie nicht mehr verzichten müssen?
Die Kochinsel ist ein großes Highlight! Ich habe vorher mit Gas gekocht und Induktion ist eine ganz andere Welt, es geht einfach alles sehr schnell.


Haben Sie sich mit der neuen Küche einen Wunsch erfüllt?
Ja, es ist ein Raum zum Wohlfühlen geworden, das Induktions-kochfeld ist einfach unglaublich schnell.


Würden Sie die Küchen von Küche&Co Ihrer besten Freundin empfehlen?
Ja allerdings, habe sogar schon meine Freundin empfohlen, da diese sehr begeistert von unserer neuen Küche war.

Pierre Lenk, Inhaber und Küchenexperte vom Küche&Co-Studio Amberg durfte die Umgestaltung der Küche übernehmen. In unserem Interview berichtet er von der Projektumsetzung.

 

Herr Lenk, Ihre Kundin sind mit ihrer neuen Küche sehr zufrieden. Was sagen die Experten zu den einzelnen Küchenelementen und deren Funktionalität?
Die extrabreiten Auszüge im Kochbereich erleichtern die Arbeit und der Schubkasten unter dem Backofen ist ideal für nicht benötigte Backbleche. Der Spritzschutz hinter dem Kochfeld lässt es zu, dass die Pultplatte von Gästen oder der Familie auch beim Kochen genutzt werden kann. Für zusätzlichen Stauraum sorgen die Hängeschränke mit Schwarzglas. Hier trifft Funktion auf Design und dank des Schwarzglases darf es im Schrank auch einmal nicht ganz so ordentlich zugehen.


Was sollte grundsätzlich in keiner Küche fehlen? Was sind Ihrer Meinung nach absolute „Must-Have’s“ in der Küche? Was sind absolute „No-Go’s“?

  • Must Have: Ausreichend Stauraum und Arbeitsfläche sollten in keiner Küche fehlen. Mit einer sinnvollen Planung kann aus fast jedem Raum ein Schmuckstück gemacht werden.
  • No Go: Lange Laufwege und wenn beim Kochen nicht alle Zutaten griffbereit angeordnet sind.

Welche Besonderheiten hat die Küche Ihrer Kundin?
Für meine Kundin war es wichtig, dass Ihre vorhandenen Geräte mit in die Küche eingeplant wurden. Und somit fanden der freistehende Kühlschrank und auch der 90 cm breite Einbaubackofen seinen Platz. Den freistehenden Kühlschrank konnten wir optimal in die Küche integrieren und so platzieren, dass er zum Blickfang des Raumes wurde. Somit ist der „kleine“ Raum eher der Vorbereitungsraum.

 



Gab es Hürden, die Sie dank einer guten Planung beseitigen konnten?
Die Küchenräume haben mehrere Fenster und Türen, welche eine harmonische Planung schnell unterbrechen können. Um ein stimmiges Gesamtbild zu bekommen, haben wir die Fensterbänke an die Küche angepasst und den Platz darunter mir einzelnen Schrankelementen ergänzt.


Wie gehen Sie bei der Küchenplanung vor?
Für mich als Küchenplaner ist es besonders wichtig, die Räumlichkeit vor Ort zu kennen. Hier kann ich dann gemeinsam mit meinen Kunden ihre Wünsche und Erwartungen besprechen und Empfehlungen zur Raumgestaltung geben. Jede Küche wird ganz individuell auf die Bedürfnisse und Anforderungen meiner Kunden angepasst. Immer mit dem Ziel, einen Raum zum Wohlfühlen zu gestalten.

In einer 3D-Planung am PC können sich meine Kunden eine erste Vorstellung von der Küche machen. Das war insbesondere bei der Küchenplanung von Frau Prater wichtig, denn die Küche besteht aus zwei Räumen. Hier ist es wichtig, dass sie nicht nur optisch harmonieren, sondern vor allen Dingen, dass die Laufwege optimal gestaltet sind.